Zum Inhalt springen

Der Leitgedanke der Kreativwerkstatt ist es, mit Liebe zu handwerklichen Tätigkeiten zu einem Produkt zu gelangen, welches im alltäglichen Leben gebraucht und genutzt werden kann.

Grundsätzlich geht es darum, lebensnahe, praktische Fertigkeiten mit schulischen Inhalten und Kompetenzen zu verbinden.

Im Rahmen der Werkstatt gestalten SchülerInnen kreative Arbeiten im Bereich Beauty, Ernährung/Haushalt und technischem und textilem Werken. Es werden Lippenpflegeprodukte, Salben, Seifen, Badekugeln, Dekorartikel, aber auch Gebrauchsartikel (Taschen, Schlüsselanhänger, Turnbeutel, Federmäppchen, …) Marmeladen, Rezepte sowie Geschenke aller Art hergestellt. Diese Dinge werden hauptsächlich aus regionalen Produkten hergestellt.

Es wird das Durchhaltevermögen gefördert, die Teamfähigkeit, die Selbstständigkeit, die Flexibilität sowie auch ab und an die Anstrengungsbereitschaft.

Durch die Endprodukte (welche nicht nur für den Eigengebrauch, sondern auch zum Verkauf angeboten werden sollen) wird auch das Selbstbewusstsein der Kinder und Jugendlichen gestärkt.