Zum Inhalt springen

Unsere Wohngruppen sind die zeitintensivste Betreuungsform, die wir anbieten.

Die Kinder und Jugendlichen leben 24 Stunden täglich in einer Gruppe mit anderen zusammen. Das nennen wir stationäre Betreuung. Oder sie leben untertags in der Gruppe, schlafen aber zuhause. Das nennen wir teilstationäre Betreuung.

Dieses Betreuungsangebot richtet sich an Kinder und Jugendliche, die sich vorstellen können, in einer unserer Wohngruppen zu leben. 

Die Mädchen und Jungen sollten dafür die Fähigkeiten mitbringen, sich in einer sozialen Gruppe zu bewegen. Wäre dies nicht der Fall, würden sie von unseren vielfältigen Angeboten wahrscheinlich wenig profitieren.

Unsere Tagesabläufe sollen den Kindern und Jugendlichen Halt geben.

Sie können lernen, sich in einer Gruppe zurechtzufinden, neues Handeln ausprobieren und viel dazulernen.

Stationäre und teilstationäre Betreuung können sehr viel Entlastung für überforderten Eltern und Familien bieten.